Chatten verbindet
Psychosechat.de
Unterhalten und Spaß haben.
Mit Gleichgesinnten austauschen
Freunde finden und Interessen teilen

System mit Profilbildern, Userbildgalereien
und Userblogs

Chatnews

06.03.2018 Userprofil - Homepage
Ab sofort ist es im Profil möglich eine eigene Homepage anzugeben.

14.01.2018 Bildfreigaben extern
Neue Funktion Bildfreigabe

Ab sofort können, wenn gewünscht, Bilder aus der Galerie auch freigegeben werden.
Der Freigabelink lautet nicht auf psychosechat.de sondern
auf eine neutrale URL.

Wie oft ein Bild abrufbar ist und bis zu welchem Datum es angezeigt werden kann ist einstellbar.

Wenn ein Bild freigegeben ist findet ihr den Freigabelink bei euch in der Galerie unter dem Bild.

Bilder müsst ihr also nicht mehr zu externen uploadanbietern hochladen. Die Kontrolle über eure Bilder bleibt bei euch.



Viel Spaß
12.01.2018 Erweiterung Audiogruß
Ab sofort können unter Audiogruß mehrer Soundfiles abgelegt werden.
Welches davon der Audiogruß ist, das ist einstellbar.

Der Audiogruß ist immer von allen registrierten Usern hörbar.

Andere Sounddatein können, wenn gewünscht auf einzelne User begrenzt werden.

Viel Spaß
10.01.2018 Audiogruß
Ab sofort ist es möglich zu seinem Profil einen Audogruß zu hinterlegen.
Als Beispiel nehme man einfach mein Profil (Talisman)

Das muss eine Sprachaufzeichnung von euch selbst sein.
Dieser Gruß wird beim Betrachten des Profils angezeigt und kann angehört werden.

Um Sprachdateien aufzunehmen eignet sich unter Windows der Audiorecorder, mit Linux Audacity oder schlicht das Handy.

An weiteren Möglichkeiten mit Sounddateien wird bearbeitet.
30.11.2017 Chat nicht erreichbar
Durch einen Fehler im Rechenzentrum war der Chat ab ca 23:00 Uhr für 1:30 std nicht erreichbar.
Alle Funktionen sind jetzt wieder online.
07.10.2017 Beleidigende Nicknamen
Leider häufen sich in letzter Zeit Anmeldungen mit Nicknamen die gezielt Chatter treffen sollen.

Ich habe die Vorgänge gesammelt und an den Betreiber des Internetzugangs der Verursacherin weitergeleitet.

Auch das Internet ist kein rechtsfreier Raum.
01.08.2017 Serverwartung
Es war ein großes Update notwendig

Wegen des Updates war der Server ca 1.5 Stunden (11.30-1.00) nicht erreichbar.

Inzwischen ist der Betrieb wieder normal.
12.02.2017 Serverwartung
Wartungsarbeiten:
Der Chat war bis in die Morgenstunden wegen umfrangreicher Wartungsarbeiten abgeschaltet.

Der Userbreich mit Blogs, Bildern waren funktional.
12.06.2016 Neue Galeriefunktion

Bilder drehen
Bilder können in der Galerie nach links oder Rechts gedreht werden.
10.06.2016 Permanente Ignorefunktion verfügbar
Ab sofort ist es möglich User permanent zu ignorieren.

Dazu in den Userbereich einloggen und in der Userliste den User auswählen. Im Profil befindet sich dann der Link,

*diesen User permanent ignorieren*

Aufheben kann man dieses Ignore entweder vorübergehend im Chat indem ignore noch einmal aufgerufen wird oder aber permanten aufheben unter
Meine Welt - Ignoreliste.

Dort lässt sich ein Eintrag löschen.

31.05.2016 Blogeinträge mit Kommentarfunktion
Ab sofort können Blogs kommentiert werden.
30.05.2016 Aktuelle Änderungen im Chat

Änderung der Uploadgrößen bei Bildern
Alle Uploads können ab sofort bis zu 5 Megabyte groß sein.

Neue Zeiten für automatisches Logout:
Die neue Zeitgrenze für ein automatische Logout bei inaktivität im Chat liegt nun bei 15 Minuten.

Registrierte Chatter erhalten einen Zeitbonus.
Weiteren Bonus gibt es zb. für Profilbild, Galeriebilder, Blogs und *alter* des Nicknamens.

Die aktuellen Bonusminuten findet man im eigenen Profil.

Wie das genau funktioniert findet ihr nach dem einloggen unter Hilfe, FAQ.
12.05.2016 Mailadressen aktuell halten
Hallo all,
ab sofort erhaltet ihr von Zeit eine Mail vom System.
Dabei wird auch die Erreichbarkeit der Mailadresse geprüft.

Haltet daher die Mailadresse aktuell, die Software sperrt Accounts mit nicht erreichbarer Mailadresse.

Sollte das wirklich einmal passieren könnt ihr euch an die Supportadresse wenden.

12.04.2016 Ungültige Mailadressen
Gefälschte Mailadressen

Ich habe festgestellt dass hier Mailadressen bewusst falsch angegeben wurden. Nachrichten des Systems gehen damit an Menschen die mit dem Chat nichts zu tun haben.

Diese Nicknamen wurden mit sofortiger Wirkung gesperrt.

25.08.2015 Neue Funktionen im Userbereich
Punktesystem:

Ab sofort erhälte jeder registrierte Chatter pro Tag an dem er sich anmeldet einen Chatpunkt.
Die max. Anzahl der erreichbaren Punkte liegt bei 75. Die Punkte verfallen nicht!

Mittels dieser Punkte kann man nach Aufruf eines Userprofils Geschenke verteilen.
Menüpunkt: Userliste - Username auswählen -> Geschenke.

blogs
Gefällt ein geschriebener Blogbeitrag kann der Beitrag mit einer positiven Bewertung versehen werden.

Bildergalerie
Bilder in der Galerie können entweder mit einem Kommentar versehen werden (war bisher schon so) oder aber ab sofort mit gefällt mir bewertet werden.

Ich hoffe ihr habt Spaß damit

30.01.2015 SSL Verschlüsselung
!! NEU !!
Ab sofort ist der Chat verschlüsselt und wird über
https://www.psychosechat.de erreicht.

Die Umstellung benötigte etwas Zeit.

Wichtig

Getestet ist Chrome, Firefox und der IE. Von anderen Browsern gibt es noch keine Erfahrungswerte.


Gruß Talisman
28.01.2015 Der chatbot Psychotika
Der Chatbot wurde verfeinert.

Ab sofort ist der Bot in der Lage unerwünschte Netzwerke zu erkennen und entfernt Chatter aus diesen Bereichen.

Der Bot verwarnt bei einer unangemessenen Wortwahl und vergibt dafür Punkte. Ab einer gewissen Anzahl von Punken wird der Chatter automatisch für eine gewisse Zeit gemutet.

Das heisst, er kann nichts mehr an andere Schreiben. In besonders schweren Fällen kann der Bot auch Chatter aus dem Chat entfernen.

Ich hoffe diese Maßnahmen ermöglichen ein angenehmes und ruhiges Chatvergnügen.
25.01.2015 VPN und Chat
Es wird immer wieder über Tor / VPN - Zugänge diskutiert.

Grundsätzlich ist gegen VPN nichts zu sagen. Leider werden diese Zugänge hier zu 99% von Chattern benutzt die ganz gezielt beleidigen wollen.

Aus diesem Grunde wurden Tor /VPN - Dienste ausgesperrt.
Weil es aber unzählige Dienst gibt kann es immer wieder vorkommen dass ein Dienst noch nicht erkannt ist.

Der Chat ist selbständig in der Lage solche Zugänge zu erkennen und wird diese nach und nach komplett blockieren.

Wer hier mit Anstand und Respekt chattet hat es sicher nicht nötig Tor /VPN Dienste zu verwenden.
Der komplette Chatverkehr ist per SLL (mit Zertifikat) verschlüsselt.

Gruß Talisman
07.06.2014 Ungültige Mailadressen
Bitte haltet die hinterlegten Mailadressen aktuell.
Nur so könnte Ihr im Fall eines vergessenes Passwortes dieses automatisch anfordern.

Um die Userliste aktuell zu halten versendet das System in den nächsten Tagen automatisch eine Kontrollmail. Usernamen mit nicht erreichbarer Mailadresse werden nach einiger Zeit gelöscht.

24.03.2014 Automatisches Scrollen stop
Neuer Button Stop/Start
Um in Ruhe das Chatfenster lesen zu können kann man nun das automatische scrolling abschalten.

Ein Klick auf Stop schaltet das autoscrollin ab, der Text des Buttons wechselt auf Start. Ein klick darauf schaltet autoscroll wieder ein.
20.02.2014 Profilanzeige
Profile können registrierte Nutzer jetzt auch im Chat ansehen.
Einfach Namen anklicken und Profil wählen.
04.02.2014 Anzeige der Zeit im Chat
Wann eine Nachricht empfangen wurde sieht man wenn man mit der Maus auf die Nachricht zeigt. (Ohne klicken)
Links oben, über dem Chatfenster erscheint dann Datum und Uhrzeit des Empfangs.
25.01.2014 Windows XP - Chat Internetexplorer 7+8
Dieser Chat verwendet neue Techniken die vom Internetexplorer Version 7 und 8 nicht unterstützt werden. Als alternative bietet sich der kostenlose Browser Firefox an, der auch die neuesten Webtechnologien unterstützt.
Download: http://www.mozilla.org/de/firefox/fx/


24.01.2014 Automatischer Reconnect
Bei einer Unterbrechung wird die Verbindung automatisch wieder hergestellt. Dieser Vorgang kann 10-20 Sekunden dauern.
Die entsprechenden Meldungen werden im Hauptfenster ausgegeben.
23.01.2014 Private Nachrichten
Abschalten von privaten Nachrichten im Extra-Fenster möglich. Damit werden private Nachrichten im Hauptfenster dargestellt ohne ein Dialogfenster zu öffen.
23.01.2014 Userrechte
Gastuser können die Ignorefunktion nicht verwenden. Das ist registrierten Usern vorbehalten.

Nicknamen schützen und registrieren!

Nickname: Mind.4 max 18 Zeichen
Passwort: Mind. 8 max 10 Zeichen
Geschlecht Pflichtangabe
Geburtstag TT.MM.JJJJ freiwillige Angabe
Mailadresse:
HTTPS
verschlüsselt
Für jede Mailadresse kann nur ein Nickname registriert werden
Erlaubte Zeichen: 0-9 A-Z a-z sowie _ (Unterstrich) und - Bindestrich
Der Nickname muss mit einem Buchstaben beginnen. Weitere Sonderzeichen sind nicht erlaubt
Das Geburtsdatum bzw. Alter wird im Profil nur auf Ihren Wunsch angezeigt
Datenschutzerklärung

Die letzten Chatlogins

24.05.2018 shapshiko 24.05.2018 betty 24.05.2018 Mindi 24.05.2018 Astrix78 24.05.2018 kemi 24.05.2018 Timolein 24.05.2018 Jürgen 24.05.2018 murphy 24.05.2018 Popocatepetl 24.05.2018 zappox 24.05.2018 cera 24.05.2018 Basti 24.05.2018 JJJJJ 24.05.2018 Nini 24.05.2018 mati

Nachrichten - www.tagesschau.de

Israel attackiert offenbar erneut Ziele in Syrien
Israel hat offenbar erneut Ziele in Syrien angegriffen. Nach übereinstimmenden Medienberichten war das Ziel ein Militärflugplatz im zentralsyrischen Homs. Berichte über Schäden oder Opfer liegen noch nicht vor.
Champions-League: Wolfsburger Triple-Traum geplatzt
Die Fußball-Frauen des VfL Wolfsburg bleibt es beim Double: Die "Wölfinnen" unterlagen im Champions-League-Finale Olympique Lyon mit 1:4 nach Verlängerung.
Schwere Unwetter über dem Vogtland
Schwere Unwetter haben im Vogtland zu massiven Überflutungen und Verkehrsbehinderungen geführt. Zahlreiche Keller liefen voll, Bundesstraßen mussten gesperrt werden.
Kontraste-Report: Tierquälerei amtlich genehmigt
Lebendtransporte sind ein lukratives Geschäft. Gut das Doppelte bringen Rinder in der Türkei oder Ägypten. Doch bei den Exporten aus der EU wird der Tierschutz systematisch ausgehebelt - das zeigen Recherchen des rbb.
Kommentar zur Gipfelabsage: Trump ist selbst schuld
Viele Warnungen von Nordkorea-Experten hat US-Präsident Trump ignoriert. Zu groß war der Druck, den Washington auf Pjöngjang ausübte. So funktioniert Außenpolitik nicht - und das rächt sich jetzt, meint Martin Ganslmeier.
BGH lehnt Haftbefehl gegen Islamistin ab
Frauen, die sich dem "Islamischen Staat" angeschlossen haben, sind nicht automatisch Terroristinnen. Dafür brauche es eine direkte Unterstützung, so der BGH. Das dürfte die Strafverfolgung erheblich erschweren. Von G. Mascolo.
Deutschland und China wollen Kooperation vertiefen
Deutschland und China wollen ihre Zusammenarbeit verstärken - trotz aller Differenzen. Das bekräftigten Kanzlerin Merkel und Chinas Staatschef Xi. Das Thema Bürgerrechte wurde nur am Rande angeschnitten.
Klimaziele der EU vor Gericht: Zehn Familien klagen
Das gab es noch nie: Zehn Familien sind gegen die EU vor Gericht gezogen. Sie sind der Meinung, dass mehr gegen den Klimawandel unternommen werden muss. Von Alex Krämer.
Hintergrund: Trumps Brief an Kim im Wortlaut
Drei Absätze, ein höflicher Ton und sogar freundliche Grüße: der Wortlaut des Briefs, mit dem US-Präsident Trump das Gipfeltreffen mit Nordkoreas Machthaber Kim absagte.
Tödlicher Unfall: Uber-Software erkannte Fußgängerin zu spät
Ungebremst überfuhr ein Roboterwagen von Uber im März eine Fußgängerin in Arizona. Nun belegt ein Bericht: Die Software konnte die Frau nicht erkennen. Uber zieht seine Testwagen aus der Region ab.
IAEA: Iran hält sich weiter an Atomabkommen
Laut der Internationalen Atomenergiebehörde hält sich der Iran weiter an die Auflagen des von den USA gekündigten Atomabkommens. Das hätten bisher alle Inspektionen bestätigt.
Entwarnung in Dresden: Weltkriegsbombe entschärft
Die Dresdner können aufatmen: Von der besonders gefährlichen Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg, wegen der Tausende ihre Wohnungen verlassen mussten, geht keine Gefahr mehr aus.
Deutschland toleriert Eurofighter-Lieferung nach Katar
Katar hat Eurofighter-Kampfjets bei einer britischen Firma bestellt, an deren Produktion auch Deutschland beteiligt ist. Dabei schließt der Koalitionsvertrag solche Waffenlieferungen explizit aus. Von Anja Bröker und Christian Thiels.
Kurzfristiges Halteverbot: Abschleppen erst nach drei Tagen
Wer sein Auto im kurzfristig eingerichteten Halteverbot parkt, darf erst nach drei vollen Tagen kostenpflichtig abgeschleppt werden. Das entschied das Bundesverwaltungsgericht.
Nordkorea: Trump sagt Gipfel mit Kim ab
Vorerst kein Gipfel mit Nordkoreas Staatschef Kim: US-Präsident Trump hat das Treffen abgesagt: Es sei gegenwärtig nicht angemessen. Er drohte mit Atomwaffen, will aber auch auf Dialog setzen.
Kraftfahrtbundesamt lässt wegen Abgasaffäre Vitos zurückrufen
Das Kraftfahrt-Bundesamt hat wegen illegaler Abgastechnik den Rückruf eines Modells des Mercedes-Transporters Vito angeordnet. Daimler kündigte Widerspruch dagegen an: Die betreffende Funktion sei sinnvoll.
Deutsche Bank: Auf Suche nach dem "soliden Fundament"
Misswirtschaft, Manipulationen - die Deutsche-Bank-Manager der vergangenen Jahre haben vieles falsch gemacht. Konzernchef Sewing will nun alten Stolz wecken. Doch der Kostendruck ist immens. Von Stefan Wolff.
IKEA ruft Fahrrad "Sladda" zurück
Vorsicht mit dem IKEA-Fahrrad "Sladda": Der Möbelkonzern hat das Rad zurückgerufen - der Antriebsriemen könnte reißen. Ein Zulieferer hatte den Konzern gebeten, das Rad aus dem Verkehr zu ziehen.
FAQ: Wie weit sind die MH17-Ermittlungen?
Der Zwischenbericht zum Abschuss des Fluges MH17 liegt vor. Wie gehen die Ermittlungen jetzt weiter? Kann Russland verklagt werden? Demian von Osten gibt die Antworten.
Italiens Populistenregierung macht der EU Sorgen
Das Programm der designierten italienischen Regierung treibt den Nachbarn in der EU die Sorgenfalten auf die Stirn. Wenn sie ihre Pläne wahrmacht, könnte das vor allem für die Eurozone Konsequenzen haben. Von Holger Romann.
Trumps Zoll-Pläne: Deutsche Autohersteller protestieren
US-Präsident Trump lässt neue Einfuhrzölle auf Autos prüfen - und sorgt damit nicht nur bei der Autoindustrie für Unruhe. Denn nach Berechnungen des ifo-Instituts hätten die Zölle massive Folgen für die deutsche Wirtschaftsbilanz.
Nordkorea zerstört offenbar Atomtestgelände
Nordkorea hat Berichten zufolge sein umstrittenes Atomtestgelände Punggye-ri unbrauchbar gemacht. Korrespondenten mehrerer westlicher Medien meldeten, sie seien vor Ort Zeuge von Explosionen geworden.
Versorgungskrise: Die Israelis brauchen mehr Wasser
Lange schien es so, als hätte Israel das Problem im Griff - nun steht es wieder nicht gut um die Wasserversorgung in dem Land. Die staatliche Wasserbehörde setzt jetzt auf prominente Unterstützung. Von Sabina Matthay.
Deutschland und China: Viel Handel, wenig Wandel
Chinas Wirtschaft brummt, auch dank des billigen Geldes der Staatsführung. Davon profitieren deutsche Firmen, die in China aktiv sind. Doch die gute Stimmung überdeckt ein grundsätzliches Problem. Von Steffen Wurzel.
Besuch in China: Merkel lobt auch kleine Schritte
Der Besuch von Kanzlerin Merkel macht deutlich, dass Deutschland und China näher zusammenrücken. Das Thema Menschenrechte bleibt jedoch schwierig. Und auch in der Wirtschaftspolitik gibt es Reibungen. Von Axel Dorloff.
MH17-Abschuss: Raketenwerfer stammte vom russischen Militär
Das internationale Ermittlerteam zum Abschuss des Fluges MH17 über der Ukraine hat seinen Bericht vorgelegt. Danach stammte der Raketenwerfer, von dem aus die Maschine abgeschossen wurde, vom russischen Militär.
Fliegerbombe in Dresden: Sprengkörper muss gekühlt werden
Nach der Teildetonation der in Dresden gefundenen Fliegerbombe ist die Situation weiter gefährlich. Der Sprengkörper ist für neue Entschärfungsversuche noch zu heiß. Der Luftraum über Dresden bleibt gesperrt.
Tote und Verletzte bei Bahnunglück in Italien
Nahe Turin ist ein Regionalzug mit einem Schwertransport zusammengestoßen. Dabei sind mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Der Lkw hatte die Schranken eines Bahnübergangs durchbrochen.
GfK-Index: Konsumklima sinkt erneut leicht
Die weltpolitischen Krisen und Probleme drücken allmählich auf die Verbraucherstimmung. Der GfK-Konsumklimaindex ist zum zweiten Mal in Folge gesunken. Anlass zur Sorge gebe es aber noch nicht, meint GfK-Experte Bürkl.
Mehr als eine Million Anträge: Rente mit 63 teurer als erwartet
Knapp vier Jahre nach Einführung der Rente mit 63 hat die Zahl der Anträge die Millionenmarke übersprungen. Das kostet die Rententräger inzwischen mehr als eine Milliarde Euro pro Monat.
Deutsche Bank streicht Tausende Stellen
Die Deutsche Bank streicht mehr als 7000 Stellen und richtet sich neu aus. Aber der neue Kurs kostet zunächst einmal viel Geld. Viel Gesprächsstoff auf der heutigen Hauptversammlung in Frankfurt.
USA laden China von Militärübung im Pazifik aus
Es ist das größte Seemanöver seiner Art weltweit: Mehr als tausend Soldaten sollten daran teilnehmen. China ist in diesem Jahr nicht dabei. Die USA vermuten chinesische Raketen im Südchinesischen Meer.
Kahlschlag bei der Deutschen Bank
Die Deutsche Bank streicht mehr als 7000 Stellen und richtet sich neu aus. Aber der neue Kurs kostet zunächst einmal viel Geld. Viel Gesprächsstoff auf der heutigen Hauptversammlung in Frankfurt.
Deutsche Bank: Neuer Chef, alte Probleme?
Der knapp zwei Monate amtierende neue Deutsche-Bank-Chef Sewing steht vor seiner ersten Bewährungsprobe: Heute auf der Hauptversammlung muss er den Aktionären erklären, wie er das Geldhaus wieder auf Gewinn trimmen will. Von N. Blechner.
Deutsche Bank streicht Tausende Stellen
Die Deutsche Bank will mehr als 7000 Stellen streichen. Die Zahl der Vollzeitstellen soll sich von derzeit etwas mehr als 97.000 auf "deutlich unter" 90.000 verringern. Das teilte die Bank in Frankfurt mit.
Feuer verzögert Bergung von Bombe in Dresden
Die Weltkriegsbombe in Dresden konnte noch nicht unschädlich gemacht werden. Beim zweiten Entschärfungsversuch fing Dämmmaterial Feuer. Das muss nun abbrennen. Für Anwohner bricht Tag drei in ihren Notquartieren an.
Sicherheitspanne bei Online-Apotheken
Daten von Kunden vieler Online-Apotheken sind nicht ausreichend gesichert gewesen. Das zeigen Recherchen von NDR und WDR. Unberechtigte hätten demnach Kontodaten oder die bestellten Medikamente einsehen können.
Syrische Medien melden US-geführte Angriffe
Syrische Staatsmedien berichten von Luftangriffen auf Stellungen der Assad-Armee - ausgeführt von den USA und deren Verbündeten. Das US-Militär hingegen erklärte, es habe keine Informationen über etwaige Angriffe.
Trump lässt neue Zölle auf Autos prüfen
Schlechte Nachrichten für die deutsche Autoindustrie: US-Präsident Trump lässt prüfen, ob seine Regierung neue Importzölle auf Autos, Lastwagen und Autoteile erheben wird - offenbar in Höhe von bis zu 25 Prozent.
US-Bundesgericht: Trump darf Twitter-Follower nicht blockieren
Unliebsame Follower auf seinem Twitter-Account hatte US-Präsident Trump geblockt - zu Unrecht, wie jetzt ein Bundesgericht entschieden hat. Trump verstoße damit gegen die Verfassung. Von Georg Schwarte.


Quelle www.tagesschau.de

Datenschutzerklärung


Datenschutz

Unser Webangebot nutzt aus Gründen der Sicherheit eine SSL-Verschlüsselung. Das erkennen Sie an dem Schlosssymbol in Ihrem Browser. Die Adresse beinhaltet https:// anstatt der unverschlüsselten Version http:// Die Nutzung unserer Webseite ist grundsätzlich ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Die Nutzung der Webseite ist in der Regel ohne jede Angabe von personenbezogener Daten möglich.
Der Chat kann auch als Gast verwendet werden.
Weitere Funktionen wie Profil, Bildergalerie, interne Mail sind nur nach einer Registrierung verfügbar. Zur Registrierung ist die Angabe einer gültigen Mailadresse zwingend notwendig. Weiter Angaben zur Person erfolgen freiwillig. Eine Weitergabe von Mail-Adressen.
Grundsätzlich werden keine Daten an Dritte weitergegeben. Das gilt auch für Bildmaterial, bzw. zusätzliche Angaben die im Benutzerbereich hinterlegt werden.

Kontaktformular

Bei Nachrichten an uns, über unser Kontaktformular, werden Ihre Angaben aus dem Kontaktformular zur Bearbeitung bei uns gespeichert. Eine Weitergabe Ihrer Daten erfolgt nicht.

Cookies

Die Website verwendet Cookies zur Steuerung der Website und zur Prüfung des Loginvorangs. Cookies von Drittanbietern werden niemals gesetzt..

Serverdaten

Ihr Browser übermittelt bei jedem Aufruf einer Internetseite Daten, dazu gehören: # Browsertyp und -version # verwendetes Betriebssystem # Eventl. Referrer URL ( wenn Sie durch einen Link hierher gelangten) # Die Webseite, die Sie aufgerufen haben # Datum und Uhrzeit Ihres Zugriffs # Ihre Internet Protokoll (IP)-Adresse. Diese anonymen Daten werden zu statistischen Zwecken ausgewertet und dienen auch zur Sicherheit. Eine weitere Verarbeitung der Daten erfolgt nicht.

Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Bei registrierte Nicknamen die über den Zeitraum von 365 Tagen nicht verwednet werden, werden die Registrierungsdaten wie Email, IP-Nummern sowie eventull freiweillig gemachte Angaben gelöscht. Der Nickname selbst bleibt für die Dauer von 3 Jahren gesperrt um Missbrauch vorzubeugen. Das gleiche Verfahren wird bei einer von Ihnen veranlassten Lösung ihrer Daten angewandt.

Auskunft, Löschung, Sperrung

Sie haben das Recht auf Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, über deren Herkunft und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung bzw der Löschung dieser Daten. Hierzu, sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit über die im Impressum angegeben Adresse per Mail oder auch in schriftform stellen.
Fenster schließen