Chatten verbindet
Psychosechat.de
Unterhalten und Spaß haben.
Mit Gleichgesinnten austauschen
Freunde finden und Interessen teilen

System mit Profilbildern, Userbildgalereien
und Userblogs

Chatnews

24.08.2018 Mailadressen
Beim letzten Versand eine Kontrollmail zur Überprüfung der Mailadressen hat sich herausgestellt dass einige Adressen nicht erreichbar sind.

Accounts mit unerreichbaren Mailadressen werden gesperrt und nach weiteren 30 Tagen gelöscht.

Bitte überprüft ob die gespeicherte Mailadresse aktuell ist.

06.03.2018 Userprofil - Homepage

Ab sofort ist es im Profil möglich eine eigene Homepage anzugeben.

14.01.2018 Bildfreigaben extern
Neue Funktion Bildfreigabe

Ab sofort können, wenn gewünscht, Bilder aus der Galerie auch freigegeben werden.
Der Freigabelink lautet nicht auf psychosechat.de sondern
auf eine neutrale URL.

Wie oft ein Bild abrufbar ist und bis zu welchem Datum es angezeigt werden kann ist einstellbar.

Wenn ein Bild freigegeben ist findet ihr den Freigabelink bei euch in der Galerie unter dem Bild.

Bilder müsst ihr also nicht mehr zu externen uploadanbietern hochladen. Die Kontrolle über eure Bilder bleibt bei euch.



Viel Spaß
12.01.2018 Erweiterung Audiogruß
Ab sofort können unter Audiogruß mehrer Soundfiles abgelegt werden.
Welches davon der Audiogruß ist, das ist einstellbar.

Der Audiogruß ist immer von allen registrierten Usern hörbar.

Andere Sounddatein können, wenn gewünscht auf einzelne User begrenzt werden.

Viel Spaß
10.01.2018 Audiogruß
Ab sofort ist es möglich zu seinem Profil einen Audogruß zu hinterlegen.
Als Beispiel nehme man einfach mein Profil (Talisman)

Das muss eine Sprachaufzeichnung von euch selbst sein.
Dieser Gruß wird beim Betrachten des Profils angezeigt und kann angehört werden.

Um Sprachdateien aufzunehmen eignet sich unter Windows der Audiorecorder, mit Linux Audacity oder schlicht das Handy.

An weiteren Möglichkeiten mit Sounddateien wird bearbeitet.
30.11.2017 Chat nicht erreichbar
Durch einen Fehler im Rechenzentrum war der Chat ab ca 23:00 Uhr für 1:30 std nicht erreichbar.
Alle Funktionen sind jetzt wieder online.
07.10.2017 Beleidigende Nicknamen
Leider häufen sich in letzter Zeit Anmeldungen mit Nicknamen die gezielt Chatter treffen sollen.

Ich habe die Vorgänge gesammelt und an den Betreiber des Internetzugangs der Verursacherin weitergeleitet.

Auch das Internet ist kein rechtsfreier Raum.
01.08.2017 Serverwartung
Es war ein großes Update notwendig

Wegen des Updates war der Server ca 1.5 Stunden (11.30-1.00) nicht erreichbar.

Inzwischen ist der Betrieb wieder normal.
12.02.2017 Serverwartung
Wartungsarbeiten:
Der Chat war bis in die Morgenstunden wegen umfrangreicher Wartungsarbeiten abgeschaltet.

Der Userbreich mit Blogs, Bildern waren funktional.
12.06.2016 Neue Galeriefunktion

Bilder drehen
Bilder können in der Galerie nach links oder Rechts gedreht werden.
10.06.2016 Permanente Ignorefunktion verfügbar
Ab sofort ist es möglich User permanent zu ignorieren.

Dazu in den Userbereich einloggen und in der Userliste den User auswählen. Im Profil befindet sich dann der Link,

*diesen User permanent ignorieren*

Aufheben kann man dieses Ignore entweder vorübergehend im Chat indem ignore noch einmal aufgerufen wird oder aber permanten aufheben unter
Meine Welt - Ignoreliste.

Dort lässt sich ein Eintrag löschen.

31.05.2016 Blogeinträge mit Kommentarfunktion
Ab sofort können Blogs kommentiert werden.
30.05.2016 Aktuelle Änderungen im Chat

Änderung der Uploadgrößen bei Bildern
Alle Uploads können ab sofort bis zu 5 Megabyte groß sein.

Neue Zeiten für automatisches Logout:
Die neue Zeitgrenze für ein automatische Logout bei inaktivität im Chat liegt nun bei 15 Minuten.

Registrierte Chatter erhalten einen Zeitbonus.
Weiteren Bonus gibt es zb. für Profilbild, Galeriebilder, Blogs und *alter* des Nicknamens.

Die aktuellen Bonusminuten findet man im eigenen Profil.

Wie das genau funktioniert findet ihr nach dem einloggen unter Hilfe, FAQ.
12.05.2016 Mailadressen aktuell halten
Hallo all,
ab sofort erhaltet ihr von Zeit eine Mail vom System.
Dabei wird auch die Erreichbarkeit der Mailadresse geprüft.

Haltet daher die Mailadresse aktuell, die Software sperrt Accounts mit nicht erreichbarer Mailadresse.

Sollte das wirklich einmal passieren könnt ihr euch an die Supportadresse wenden.

12.04.2016 Ungültige Mailadressen
Gefälschte Mailadressen

Ich habe festgestellt dass hier Mailadressen bewusst falsch angegeben wurden. Nachrichten des Systems gehen damit an Menschen die mit dem Chat nichts zu tun haben.

Diese Nicknamen wurden mit sofortiger Wirkung gesperrt.

25.08.2015 Neue Funktionen im Userbereich
Punktesystem:

Ab sofort erhälte jeder registrierte Chatter pro Tag an dem er sich anmeldet einen Chatpunkt.
Die max. Anzahl der erreichbaren Punkte liegt bei 75. Die Punkte verfallen nicht!

Mittels dieser Punkte kann man nach Aufruf eines Userprofils Geschenke verteilen.
Menüpunkt: Userliste - Username auswählen -> Geschenke.

blogs
Gefällt ein geschriebener Blogbeitrag kann der Beitrag mit einer positiven Bewertung versehen werden.

Bildergalerie
Bilder in der Galerie können entweder mit einem Kommentar versehen werden (war bisher schon so) oder aber ab sofort mit gefällt mir bewertet werden.

Ich hoffe ihr habt Spaß damit

30.01.2015 SSL Verschlüsselung
!! NEU !!
Ab sofort ist der Chat verschlüsselt und wird über
https://www.psychosechat.de erreicht.

Die Umstellung benötigte etwas Zeit.

Wichtig

Getestet ist Chrome, Firefox und der IE. Von anderen Browsern gibt es noch keine Erfahrungswerte.


Gruß Talisman
28.01.2015 Der chatbot Psychotika
Der Chatbot wurde verfeinert.

Ab sofort ist der Bot in der Lage unerwünschte Netzwerke zu erkennen und entfernt Chatter aus diesen Bereichen.

Der Bot verwarnt bei einer unangemessenen Wortwahl und vergibt dafür Punkte. Ab einer gewissen Anzahl von Punken wird der Chatter automatisch für eine gewisse Zeit gemutet.

Das heisst, er kann nichts mehr an andere Schreiben. In besonders schweren Fällen kann der Bot auch Chatter aus dem Chat entfernen.

Ich hoffe diese Maßnahmen ermöglichen ein angenehmes und ruhiges Chatvergnügen.
25.01.2015 VPN und Chat
Es wird immer wieder über Tor / VPN - Zugänge diskutiert.

Grundsätzlich ist gegen VPN nichts zu sagen. Leider werden diese Zugänge hier zu 99% von Chattern benutzt die ganz gezielt beleidigen wollen.

Aus diesem Grunde wurden Tor /VPN - Dienste ausgesperrt.
Weil es aber unzählige Dienst gibt kann es immer wieder vorkommen dass ein Dienst noch nicht erkannt ist.

Der Chat ist selbständig in der Lage solche Zugänge zu erkennen und wird diese nach und nach komplett blockieren.

Wer hier mit Anstand und Respekt chattet hat es sicher nicht nötig Tor /VPN Dienste zu verwenden.
Der komplette Chatverkehr ist per SLL (mit Zertifikat) verschlüsselt.

Gruß Talisman
07.06.2014 Ungültige Mailadressen
Bitte haltet die hinterlegten Mailadressen aktuell.
Nur so könnte Ihr im Fall eines vergessenes Passwortes dieses automatisch anfordern.

Um die Userliste aktuell zu halten versendet das System in den nächsten Tagen automatisch eine Kontrollmail. Usernamen mit nicht erreichbarer Mailadresse werden nach einiger Zeit gelöscht.

24.03.2014 Automatisches Scrollen stop
Neuer Button Stop/Start
Um in Ruhe das Chatfenster lesen zu können kann man nun das automatische scrolling abschalten.

Ein Klick auf Stop schaltet das autoscrollin ab, der Text des Buttons wechselt auf Start. Ein klick darauf schaltet autoscroll wieder ein.
20.02.2014 Profilanzeige
Profile können registrierte Nutzer jetzt auch im Chat ansehen.
Einfach Namen anklicken und Profil wählen.
04.02.2014 Anzeige der Zeit im Chat
Wann eine Nachricht empfangen wurde sieht man wenn man mit der Maus auf die Nachricht zeigt. (Ohne klicken)
Links oben, über dem Chatfenster erscheint dann Datum und Uhrzeit des Empfangs.
25.01.2014 Windows XP - Chat Internetexplorer 7+8
Dieser Chat verwendet neue Techniken die vom Internetexplorer Version 7 und 8 nicht unterstützt werden. Als alternative bietet sich der kostenlose Browser Firefox an, der auch die neuesten Webtechnologien unterstützt.
Download: http://www.mozilla.org/de/firefox/fx/


24.01.2014 Automatischer Reconnect
Bei einer Unterbrechung wird die Verbindung automatisch wieder hergestellt. Dieser Vorgang kann 10-20 Sekunden dauern.
Die entsprechenden Meldungen werden im Hauptfenster ausgegeben.
23.01.2014 Private Nachrichten
Abschalten von privaten Nachrichten im Extra-Fenster möglich. Damit werden private Nachrichten im Hauptfenster dargestellt ohne ein Dialogfenster zu öffen.
23.01.2014 Userrechte
Gastuser können die Ignorefunktion nicht verwenden. Das ist registrierten Usern vorbehalten.

Passwort vergessen

Sie erhalten eine Mail mit einem aktivierungslink

Nickname angeben:


Wenn der Nickname oder die Mailadresse in der Userdatenbank gefunden wurde erhalten Sie eine Mail mit weiteren Anweisungen
Bitte prüfen Sie eventl. auch den Spamordner Ihres Postfaches

Die letzten Chatlogins

25.09.2018 Taen 25.09.2018 mäx_ 25.09.2018 jaylu 25.09.2018 Mia 25.09.2018 JJJJJ 25.09.2018 zappox 25.09.2018 mexxx 25.09.2018 wuwuu 25.09.2018 raven 25.09.2018 ThomasderCamper 25.09.2018 denki 25.09.2018 munin 25.09.2018 ulthoko 25.09.2018 NetzNerd 25.09.2018 Tweety

Nachrichten - www.tagesschau.de

Brexit: Labour flirtet mit erneutem Referendum
Labour-Chef Corbyn gilt als EU-skeptisch. Doch weil immer mehr Mitglieder seiner Partei den Brexit ablehnen, gerät Labour unter Druck. Nun machte ein Sprecher Hoffnung auf ein erneutes Referendum.
KBA-Beirat: Die Lobby sitzt mit am Tisch
Im Kraftfahrtbundesamt tagt heute erstmals der Beirat, der sich mit Verbraucherfragen im Diesel-Skandal beschäftigen soll. Auch ein Industrieverband sitzt mit am Tisch - ein Widerspruch? Von Arne Meyer-Fünffinger.
Klage abgewiesen: Kein Schadenersatz für Yücel
Deniz Yücel bekommt vorerst keinen Schadenersatz für seine Haft in der Türkei. Ein Gericht in Istanbul lehnte die Klage des Journalisten ab. Yücel will nun vor den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte ziehen.
RWE untersucht Cyber-Attacke
Hacker haben den Server des Energiekonzerns RWE lahmgelegt. Ein Zusammenhang mit der umstrittenen Rodung im Hambacher Forst ist unklar. Der Druck auf den Konzern wächst: Kommunen sollen RWE-Anteile verkaufen.
Österreich: TV-Sendung unter polizeilicher Hoheit?
In Österreich soll die Polizei einige Medien nur noch eingeschränkt informieren. In einer E-Mail des Innenministeriums heißt es zudem, die Polizei bestimme die Inhalte einer Fernsehsendung. Der Sender widerspricht. Von Patrick Gensing.
Scheuer-Konzept: Eigenanteil bei Diesel-Nachrüstung?
Verkehrsminister Scheuer schließt Hardware-Nachrüstungen für Diesel-Fahrzeuge nicht mehr aus. Dabei denkt er auch über eine finanzielle Beteiligung der Autobesitzer nach. Für Verbraucherschützer eine "Unverschämtheit".
Schweden: Parlament spricht Löfven Misstrauen aus
Zwei Wochen nach der Wahl hat das Parlament Schwedens Regierungschef Löfven das Misstrauen ausgesprochen. Nun könnte es eine konservative Regierung geben. Doch die Regierungsbildung kann dauern. Von C. Schmiester.
US-Richterkandidat Kavanaugh wehrt sich gegen Vorwürfe
Gegen Trumps Kandidaten für den obersten Gerichtshof, Kavanaugh, gibt es Vorwürfe sexueller Übergriffe von inzwischen zwei Frauen. Nun hat sich der Jurist in einem Interview gewehrt - gemeinsam mit seiner Frau.
Instagram-Gründer verlassen Facebook
Die Gründer von Instagram haben gekündigt. Ein herber Schlag für den Mutterkonzern Facebook, der derzeit ohnehin mit sinkendem Anzeigenverkauf und schwächelndem Nutzerzuwachs kämpfen muss. Von Marcus Schuler.
Österreich: Weniger Infos für "kritische Medien"
Mitarbeiter des österreichischen Innenministers Kickl wollen einigen Medien Informationen vorenthalten. "Standard", "Falter" und "Kurier" sollen Konsequenzen ihrer "einseitigen Berichte" spüren. Kanzler Kurz distanzierte sich.
Hackerangriff auf RWE
Der Energiekonzern RWE ist von Hackern angegriffen worden. Die Webseite des Unternehmens war zeitweilig nicht zu erreichen. Hintergrund der Attacke könnte die geplante Rodung des Hambacher Forstes sein.
Initiative gegen US-Sanktionen: Neue Wege für Iran-Geschäfte
Fünf Staaten, darunter Deutschland, wollen eine Handelsplattform mit dem Iran ins Leben rufen. So sollen Firmen die US-Sanktionen umgehen können und weiter Geschäfte mit dem Iran machen.
Wie ernst ist es der Kirche mit der Aufarbeitung?
Auch wenn das erschreckende Ausmaß des Missbrauchsskandals heute zu ahnen ist, zeigt die katholische Kirche keinen unbedingten Willen zur Reform der Strukturen, die Straftaten ermöglichen und vertuschen. Von Peter Sonnenberg.
Kommentar zu Missbrauch in der Kirche: Wenig zu erwarten
Von der deutschen Bischofskonferenz ist in puncto Aufarbeitung des Missbrauchsskandals wenig zu erwarten, kommentiert Sebastian Kisters: Der Vatikan hat keine Männer zu Bischöfen gemacht, die das System infrage stellen.
Kampfabstimmung um Vorsitz der Unionsfraktion
Unionsfraktionschef Kauder muss heute sein Amt in einer Kampfkandidatur gegen seinen Stellvertreter Brinkhaus verteidigen. Die Wahl gilt auch als Stimmungstest für Kanzlerin Merkel.
Labour-Parteitag: Doch noch ein Brexit-Referendum?
Während sich die britische Premierministerin May mit der EU und den Brexit-Hardlinern in ihrer Partei herumschlägt, diskutiert der Labour-Parteitag über die Möglichkeit eines zweiten Referendums. Von Anne Demmer.
Google führt neue Suchfunktionen ein
"Googeln" ist mittlerweile das Synonym für praktisch jede Suche im Internet geworden. Jetzt hat Google neue Funktionen vorgestellt, die zuerst auf dem Smartphone starten - diese werden vorkonfektioniert sein. Von Marcus Schuler.
Kauder-Herausforderer Brinkhaus in Win-Win-Situation
Ralph Brinkhaus wünscht sich eine selbstbewusstere CDU-CSU-Fraktion. Deshalb fordert er Fraktionschef Kauder heraus, der ihn jahrelang förderte. Uwe Lueb über den neuen Kandidaten und seine Motive.
Porträt von Unions-Fraktionschef Volker Kauder
Erstmals seit 13 Jahren muss Unionsfraktionschef Volker Kauder sein Amt in einer Kampfkandidatur verteidigen. Der pragmatische Merkel-Vertraute wird offen herausgefordert. Ein Porträt von Oliver Böhm.
Türkei: Yücels Schadenersatz-Prozess beginnt
Mehr als ein Jahr lang saß der Journalist Yücel in der Türkei in Untersuchungshaft. Dafür will er 400.000 Euro Schadenersatz vom türkischen Staat. Heute beginnt der Prozess in Istanbul. Von Marion Sendker.
Neue Strategie in Berlin: Mit Nadelstichen gegen die Clans
Berlin ist seit Jahren eine Hochburg krimineller Clans in Deutschland. Durch jahrzehntelange Versäumnisse konnten sich hier Parallelwelten bilden. Die Behörden wollen nun enger zusammenarbeiten. Von Andreas Jöhrens.
Mode für Muslima: Der Hijab als Haute Couture
Der Markt für muslimische Mode wächst. Weltweit werden rund 44 Milliarden Dollar pro Jahr für Verhüllendes ausgegeben. Das Young Museum in San Francisco zeigt eine Auswahl. Von Christiane Meier.
Kremlkritiker Nawalny erneut zu Arrest verurteilt
Unmittelbar nach seiner Haftentlassung ist der Kremlkritiker Nawalny zu weiteren 20 Tagen Arrest verurteilt worden. Er habe zur Teilnahme an nicht genehmigten Demonstrationen aufgerufen und sich so strafbar gemacht.
Die größte Fahrschule der Welt
Im Auto-Boomland China machen sich ganze Menschenmassen auf den Weg zur Fahrprüfung - und der ist etwas anders, als man ihn hierzulande kennt. Mario Schmidt hat die größte Fahrschule der Welt besucht.
Modric zum FIFA-Weltfußballer des Jahres gekürt
Luka Modric ist bei einer Gala der FIFA zum Weltfußballer des Jahres gekürt worden. Dzsenifer Marozsan vom VfL Wolfsburg musste bei den Frauen der Brasilianerin Marta den Vortritt lassen.
Luka Modric zum Weltfußballer des Jahres gekürt
Der kroatische Vize-Weltmeister und Real-Madrid-Profi Luka Modric setzte sich bei der Gala des Fußball-Weltverbands FIFA in London gegen den Portugiesen Cristiano Ronaldo und den Ägypter Mohamed Salah durch.
Kramp-Karrenbauer: Fehler-Einräumen ist "Zeichen von Stärke"
Dass die Kanzlerin Fehler im Fall Maaßen eingeräumt hat, sei ein Zeichen von Führungsstärke, sagt CDU-Generalsekretärin Kramp-Karrenbauer. Im tagesthemen-Interview erklärt sie, was bei der GroKo nun besser werden soll.
Entscheidung über Rosensteins Zukunft am Donnerstag
Stundenlang sah es so aus, als müsste US-Vizeminister Rosenstein seinen Posten räumen. Dann wurde die Entscheidung überraschend vertagt: Am Donnerstag hat ihn Präsident Trump ins Weiße Haus bestellt.
Italiens Migrationspolitik: Salvini setzt auf Eskalation
Mit dem "Decreto Salvini" soll die Stimmungsmache gegen Migranten in Italien Gesetzesform annehmen. Dabei spricht die Faktenlage klar dagegen, dass es eine harte Hand braucht. Von Jan-Christoph Kitzler.
Rettungsschiff "Aquarius 2" sucht Hilfe in Frankreich
Dem letzten privaten Rettungsschiff im Mittelmeer, der "Aquarius 2", droht das Aus: Panama will ihm die Flagge entziehen. Die Retter setzen nun auf Frankreich - und erheben schwere Vorwürfe gegen Italien. Von Sabine Wachs.
Nach Flaggen-Entzug: "Aquarius 2" unterwegs nach Marseille
Das zivile Rettungsschiff "Aquarius 2" steuert den Hafen von Marseille an - mit der Bitte, die geretteten Menschen dort aufzunehmen. Nach dem Entzug der panamaischen Flagge muss es sich um eine neue bemühen.
Trump hält an Richterkandidat Kavanaugh fest
Neue Vorwürfe sexueller Übergriffe stehen gegen Kavanaugh im Raum - doch der US-Präsident bleibt bei seinem Wunschkandidaten für den Obersten Gerichtshof: die Anschuldigungen seien "unfair". Von Martin Ganslmeier.
Trump stellt zweites Gipfeltreffen mit Kim in Aussicht
Nach seinem ersten Treffen mit Nordkoreas Machthaber Kim gab sich der US-Präsident euphorisch. Dann folgten Ernüchterung und eine abgesagte Reise. Nun kommen wieder andere Töne: Trump kann sich einen zweiten Gipfel vorstellen.
"Deutschland spricht"-Fazit: "Gespräche - der richtige Ansatz"
Das "analoge Gespräch" - eine aussterbende Kommunikationsform? Nicht jedenfalls bei "Deutschland spricht". Gerade im Dialog mit Andersdenkenden lag der Reiz, sagt der Zweite ARD-aktuell-Chefredakteur Marcus Bornheim.
Bizarre Vorwürfe gegen die Böll-Stiftung in der Türkei
Kurz vor dem Berlin-Besuch von Präsident Erdogan nehmen regierungsnahe türkische Zeitungen die Böll-Stiftung ins Visier. Die bizarren Vorwürfe irritieren sogar Erdogans Partei AKP. Von Oliver Mayer-Rüth.
Italien verschärft per Dekret seine Migrationspolitik
Keine Aufenthaltsgenehmigung aus humanitären Gründen mehr und Abschiebungen für Taschendiebe: Italiens Innenminister Salvini hat ein Dekret vorgestellt, das die Einwanderungs- und Asylpolitik weiter verschärft.
Klage wegen Justizreform: EU sieht Polens Rechtsstaat in Gefahr
Wegen der Zwangspensionierung zahlreicher oberster Richter verklagt die EU-Kommission Polen. Aus Furcht davor, dass die Justiz ihre Unabhängigkeit verlieren könnte, strebt sie sogar einstweilige Verfügungen an. Von Holger Romann.
"Deutschland spricht"-Erfahrungen: Gegen Schwarz-Weiß-Denken
Genau 4200 Treffen gab es bei "Deutschland spricht". Bei uns schildern Teilnehmer von zwölf Treffen, wie ihre Begegnung mit Unbekannten ablief. Das Fazit der meisten: Man kann auch Kontroverses kultiviert diskutieren.
Medizinischer Meilenstein: Gelähmter kann wieder gehen
US-Forschern ist ein Meilenstein in der Medizin geglückt: Gelähmte Patienten konnten mithilfe von Stimulatoren wieder gehen. Doch deutsche Experten warnen vor überzogenen Hoffnungen. Von Ulrike Till.
Deutsche Bank bekommt BaFin-Aufpasser
Die Finanzaufsicht Bafin kontrolliert die Deutsche Bank beim Kampf gegen Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung. Die Bank bekommt hierfür einen Sonderbeauftragten verordnet.


Quelle www.tagesschau.de

Datenschutzerklärung


Datenschutz

Unser Webangebot nutzt aus Gründen der Sicherheit eine SSL-Verschlüsselung. Das erkennen Sie an dem Schlosssymbol in Ihrem Browser. Die Adresse beinhaltet https:// anstatt der unverschlüsselten Version http:// Die Nutzung unserer Webseite ist grundsätzlich ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Die Nutzung der Webseite ist in der Regel ohne jede Angabe von personenbezogener Daten möglich.
Der Chat kann auch als Gast verwendet werden.
Weitere Funktionen wie Profil, Bildergalerie, interne Mail sind nur nach einer Registrierung verfügbar. Zur Registrierung ist die Angabe einer gültigen Mailadresse zwingend notwendig. Weiter Angaben zur Person erfolgen freiwillig. Eine Weitergabe von Mail-Adressen.
Grundsätzlich werden keine Daten an Dritte weitergegeben. Das gilt auch für Bildmaterial, bzw. zusätzliche Angaben die im Benutzerbereich hinterlegt werden.

Kontaktformular

Bei Nachrichten an uns, über unser Kontaktformular, werden Ihre Angaben aus dem Kontaktformular zur Bearbeitung bei uns gespeichert. Eine Weitergabe Ihrer Daten erfolgt nicht.

Cookies

Die Website verwendet Cookies zur Steuerung der Website und zur Prüfung des Loginvorangs. Cookies von Drittanbietern werden niemals gesetzt..

Serverdaten

Ihr Browser übermittelt bei jedem Aufruf einer Internetseite Daten, dazu gehören:
# Browsertyp und -version
# verwendetes Betriebssystem
# Eventl. Referrer URL ( wenn Sie durch einen Link hierher gelangten)
# Die Webseite, die Sie aufgerufen haben
# Datum und Uhrzeit Ihres Zugriffs
# Ihre Internet Protokoll (IP)-Adresse.

Diese anonymen Daten werden zu statistischen Zwecken ausgewertet und dienen auch zur Sicherheit. Eine weitere Verarbeitung der Daten erfolgt nicht.

Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Bei registrierte Nicknamen die über den Zeitraum von 365 Tagen nicht verwednet werden, werden die Registrierungsdaten wie Email, IP-Nummern sowie eventull freiweillig gemachte Angaben gelöscht.
Der Nickname selbst bleibt für die Dauer von 3 Jahren gesperrt um Missbrauch vorzubeugen.
Das gleiche Verfahren wird bei einer von Ihnen veranlassten Löschung ihrer Daten angewandt.

Auskunft, Löschung, Sperrung

Sie haben das Recht auf Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, über deren Herkunft und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung bzw der Löschung dieser Daten. Hierzu, sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit über die im Impressum angegeben Adresse per Mail oder auch in schriftform stellen.
Fenster schließen