Chatten verbindet
Psychosechat.de
Unterhalten und Spaß haben.
Mit Gleichgesinnten austauschen
Freunde finden und Interessen teilen

System mit Profilbildern, Userbildgalereien
und Userblogs

Chatnews

06.03.2018 Userprofil - Homepage
Ab sofort ist es im Profil möglich eine eigene Homepage anzugeben.

14.01.2018 Bildfreigaben extern
Neue Funktion Bildfreigabe

Ab sofort können, wenn gewünscht, Bilder aus der Galerie auch freigegeben werden.
Der Freigabelink lautet nicht auf psychosechat.de sondern
auf eine neutrale URL.

Wie oft ein Bild abrufbar ist und bis zu welchem Datum es angezeigt werden kann ist einstellbar.

Wenn ein Bild freigegeben ist findet ihr den Freigabelink bei euch in der Galerie unter dem Bild.

Bilder müsst ihr also nicht mehr zu externen uploadanbietern hochladen. Die Kontrolle über eure Bilder bleibt bei euch.



Viel Spaß
12.01.2018 Erweiterung Audiogruß
Ab sofort können unter Audiogruß mehrer Soundfiles abgelegt werden.
Welches davon der Audiogruß ist, das ist einstellbar.

Der Audiogruß ist immer von allen registrierten Usern hörbar.

Andere Sounddatein können, wenn gewünscht auf einzelne User begrenzt werden.

Viel Spaß
10.01.2018 Audiogruß
Ab sofort ist es möglich zu seinem Profil einen Audogruß zu hinterlegen.
Als Beispiel nehme man einfach mein Profil (Talisman)

Das muss eine Sprachaufzeichnung von euch selbst sein.
Dieser Gruß wird beim Betrachten des Profils angezeigt und kann angehört werden.

Um Sprachdateien aufzunehmen eignet sich unter Windows der Audiorecorder, mit Linux Audacity oder schlicht das Handy.

An weiteren Möglichkeiten mit Sounddateien wird bearbeitet.
30.11.2017 Chat nicht erreichbar
Durch einen Fehler im Rechenzentrum war der Chat ab ca 23:00 Uhr für 1:30 std nicht erreichbar.
Alle Funktionen sind jetzt wieder online.
07.10.2017 Beleidigende Nicknamen
Leider häufen sich in letzter Zeit Anmeldungen mit Nicknamen die gezielt Chatter treffen sollen.

Ich habe die Vorgänge gesammelt und an den Betreiber des Internetzugangs der Verursacherin weitergeleitet.

Auch das Internet ist kein rechtsfreier Raum.
01.08.2017 Serverwartung
Es war ein großes Update notwendig

Wegen des Updates war der Server ca 1.5 Stunden (11.30-1.00) nicht erreichbar.

Inzwischen ist der Betrieb wieder normal.
12.02.2017 Serverwartung
Wartungsarbeiten:
Der Chat war bis in die Morgenstunden wegen umfrangreicher Wartungsarbeiten abgeschaltet.

Der Userbreich mit Blogs, Bildern waren funktional.
12.06.2016 Neue Galeriefunktion

Bilder drehen
Bilder können in der Galerie nach links oder Rechts gedreht werden.
10.06.2016 Permanente Ignorefunktion verfügbar
Ab sofort ist es möglich User permanent zu ignorieren.

Dazu in den Userbereich einloggen und in der Userliste den User auswählen. Im Profil befindet sich dann der Link,

*diesen User permanent ignorieren*

Aufheben kann man dieses Ignore entweder vorübergehend im Chat indem ignore noch einmal aufgerufen wird oder aber permanten aufheben unter
Meine Welt - Ignoreliste.

Dort lässt sich ein Eintrag löschen.

31.05.2016 Blogeinträge mit Kommentarfunktion
Ab sofort können Blogs kommentiert werden.
30.05.2016 Aktuelle Änderungen im Chat

Änderung der Uploadgrößen bei Bildern
Alle Uploads können ab sofort bis zu 5 Megabyte groß sein.

Neue Zeiten für automatisches Logout:
Die neue Zeitgrenze für ein automatische Logout bei inaktivität im Chat liegt nun bei 15 Minuten.

Registrierte Chatter erhalten einen Zeitbonus.
Weiteren Bonus gibt es zb. für Profilbild, Galeriebilder, Blogs und *alter* des Nicknamens.

Die aktuellen Bonusminuten findet man im eigenen Profil.

Wie das genau funktioniert findet ihr nach dem einloggen unter Hilfe, FAQ.
12.05.2016 Mailadressen aktuell halten
Hallo all,
ab sofort erhaltet ihr von Zeit eine Mail vom System.
Dabei wird auch die Erreichbarkeit der Mailadresse geprüft.

Haltet daher die Mailadresse aktuell, die Software sperrt Accounts mit nicht erreichbarer Mailadresse.

Sollte das wirklich einmal passieren könnt ihr euch an die Supportadresse wenden.

12.04.2016 Ungültige Mailadressen
Gefälschte Mailadressen

Ich habe festgestellt dass hier Mailadressen bewusst falsch angegeben wurden. Nachrichten des Systems gehen damit an Menschen die mit dem Chat nichts zu tun haben.

Diese Nicknamen wurden mit sofortiger Wirkung gesperrt.

25.08.2015 Neue Funktionen im Userbereich
Punktesystem:

Ab sofort erhälte jeder registrierte Chatter pro Tag an dem er sich anmeldet einen Chatpunkt.
Die max. Anzahl der erreichbaren Punkte liegt bei 75. Die Punkte verfallen nicht!

Mittels dieser Punkte kann man nach Aufruf eines Userprofils Geschenke verteilen.
Menüpunkt: Userliste - Username auswählen -> Geschenke.

blogs
Gefällt ein geschriebener Blogbeitrag kann der Beitrag mit einer positiven Bewertung versehen werden.

Bildergalerie
Bilder in der Galerie können entweder mit einem Kommentar versehen werden (war bisher schon so) oder aber ab sofort mit gefällt mir bewertet werden.

Ich hoffe ihr habt Spaß damit

30.01.2015 SSL Verschlüsselung
!! NEU !!
Ab sofort ist der Chat verschlüsselt und wird über
https://www.psychosechat.de erreicht.

Die Umstellung benötigte etwas Zeit.

Wichtig

Getestet ist Chrome, Firefox und der IE. Von anderen Browsern gibt es noch keine Erfahrungswerte.


Gruß Talisman
28.01.2015 Der chatbot Psychotika
Der Chatbot wurde verfeinert.

Ab sofort ist der Bot in der Lage unerwünschte Netzwerke zu erkennen und entfernt Chatter aus diesen Bereichen.

Der Bot verwarnt bei einer unangemessenen Wortwahl und vergibt dafür Punkte. Ab einer gewissen Anzahl von Punken wird der Chatter automatisch für eine gewisse Zeit gemutet.

Das heisst, er kann nichts mehr an andere Schreiben. In besonders schweren Fällen kann der Bot auch Chatter aus dem Chat entfernen.

Ich hoffe diese Maßnahmen ermöglichen ein angenehmes und ruhiges Chatvergnügen.
25.01.2015 VPN und Chat
Es wird immer wieder über Tor / VPN - Zugänge diskutiert.

Grundsätzlich ist gegen VPN nichts zu sagen. Leider werden diese Zugänge hier zu 99% von Chattern benutzt die ganz gezielt beleidigen wollen.

Aus diesem Grunde wurden Tor /VPN - Dienste ausgesperrt.
Weil es aber unzählige Dienst gibt kann es immer wieder vorkommen dass ein Dienst noch nicht erkannt ist.

Der Chat ist selbständig in der Lage solche Zugänge zu erkennen und wird diese nach und nach komplett blockieren.

Wer hier mit Anstand und Respekt chattet hat es sicher nicht nötig Tor /VPN Dienste zu verwenden.
Der komplette Chatverkehr ist per SLL (mit Zertifikat) verschlüsselt.

Gruß Talisman
07.06.2014 Ungültige Mailadressen
Bitte haltet die hinterlegten Mailadressen aktuell.
Nur so könnte Ihr im Fall eines vergessenes Passwortes dieses automatisch anfordern.

Um die Userliste aktuell zu halten versendet das System in den nächsten Tagen automatisch eine Kontrollmail. Usernamen mit nicht erreichbarer Mailadresse werden nach einiger Zeit gelöscht.

24.03.2014 Automatisches Scrollen stop
Neuer Button Stop/Start
Um in Ruhe das Chatfenster lesen zu können kann man nun das automatische scrolling abschalten.

Ein Klick auf Stop schaltet das autoscrollin ab, der Text des Buttons wechselt auf Start. Ein klick darauf schaltet autoscroll wieder ein.
20.02.2014 Profilanzeige
Profile können registrierte Nutzer jetzt auch im Chat ansehen.
Einfach Namen anklicken und Profil wählen.
04.02.2014 Anzeige der Zeit im Chat
Wann eine Nachricht empfangen wurde sieht man wenn man mit der Maus auf die Nachricht zeigt. (Ohne klicken)
Links oben, über dem Chatfenster erscheint dann Datum und Uhrzeit des Empfangs.
25.01.2014 Windows XP - Chat Internetexplorer 7+8
Dieser Chat verwendet neue Techniken die vom Internetexplorer Version 7 und 8 nicht unterstützt werden. Als alternative bietet sich der kostenlose Browser Firefox an, der auch die neuesten Webtechnologien unterstützt.
Download: http://www.mozilla.org/de/firefox/fx/


24.01.2014 Automatischer Reconnect
Bei einer Unterbrechung wird die Verbindung automatisch wieder hergestellt. Dieser Vorgang kann 10-20 Sekunden dauern.
Die entsprechenden Meldungen werden im Hauptfenster ausgegeben.
23.01.2014 Private Nachrichten
Abschalten von privaten Nachrichten im Extra-Fenster möglich. Damit werden private Nachrichten im Hauptfenster dargestellt ohne ein Dialogfenster zu öffen.
23.01.2014 Userrechte
Gastuser können die Ignorefunktion nicht verwenden. Das ist registrierten Usern vorbehalten.

Passwort vergessen

Sie erhalten eine Mail mit einem aktivierungslink

Nickname angeben:


Wenn der Nickname oder die Mailadresse in der Userdatenbank gefunden wurde erhalten Sie eine Mail mit weiteren Anweisungen

Die letzten Chatlogins

23.04.2018 munin 23.04.2018 Mindi 23.04.2018 blubb 23.04.2018 cera 23.04.2018 zappox 23.04.2018 ThomasderCamper 23.04.2018 Nini 23.04.2018 murphy 23.04.2018 denki 23.04.2018 schwarzesSchaf 23.04.2018 Willi31 23.04.2018 NetzNerd 23.04.2018 gernot 23.04.2018 Timolein 23.04.2018 CarolM

Nachrichten - www.tagesschau.de

Streit wegen Cavusoglu-Rede in Solingen
Die geplante Rede des türkischen Außenministers Cavusoglu zum Jahrestag des Brandanschlags in Solingen erzeugt Streit. Außenminister Maas will die Rede erlauben. Kritik kommt von Union, Grünen und Linkspartei.
Palma de Mallorca verbietet Ferienvermietung
Zu viele Touristen, kaum bezahlbare Mieten: Nach Protesten von Einheimischen will die Stadt Palma de Mallorca ein Zeichen setzen: Wohnungsbesitzer dürfen nicht mehr Zimmer an Urlauber vermieten. Von Oliver Neuroth.
Toronto: Wagen rast in Menschenmenge
Im kanadischen Toronto ist ein Wagen in eine Menschenmenge gerast. Mehrere Fußgänger seien verletzt worden, teilte die Polizei mit. Der Fahrer wurde festgenommen. Die Hintergründe sind noch unklar.
Toronto: Wagen rast in Menschenmenge
Ein Lieferwagen ist im kanadischen Toronto in eine Gruppe von Fußgängern gefahren. Ersten Berichten von Augenzeugen zufolge seien dabei acht bis zehn Menschen verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher.
Smolensk-Unglück: Tusk weist Verantwortung für Absturz zurück
EU-Ratspräsident Tusk ist in Warschau zum Absturz der polnischen Präsidentenmaschine 2010 nahe Smolensk vernommen worden. Der damalige Regierungschef wies Vorwürfe gegen sich und seinen ehemaligen Stabschef zurück.
Proteste in Armenien: Opposition feiert Sargsjans Rücktritt
Die Protestbewegung in Armenien feiert den Rücktritt von Ministerpräsident Sargsjan. Jetzt geht der Blick nach Moskau - denn für den Kreml ist die Entwicklung heikel. Von Markus Sambale.
Pro und Kontra: Kassenbeiträge senken - sinnvoll oder nicht?
Dass Minister Spahn Rücklagen der Kassen lieber auszahlen will, hält Anne Schneider für sinnvoll. Markus Epping sieht das anders: Es wäre klug, das Geld in wichtige Vorhaben - Stichwort "mehr Fachärzte auf dem Land" - zu stecken.
Mitten im türkischen Wahlkampf: Cavusoglu will in Solingen Rede halten
Zum 25. Jahrestag des Brandanschlags von Solingen will der türkische Außenminister Cavusoglu eine Rede halten - während der Wahlkampf in der Türkei im vollen Gange ist. An dem Auftritt entzündet sich Kritik.
Bundeswehr: Rüstungsindustrie hofft auf Großaufträge
Hubschrauber, Transportflugzeuge, Kampfdrohnen - die Bundeswehr soll mit viel Geld modernisiert werden. Die deutsche Rüstungsindustrie hofft auf Großaufträge. Doch wird sie die auch bekommen? Von Carsten Schabosky.
Wie die EU Whistleblower schützen will
Wer Rechtsverstöße in Unternehmen oder Organisationen offenlegt, lebt gefährlich. Whistleblower riskieren, strafrechtlich verfolgt oder entlassen zu werden. Jetzt hat die EU eine Richtlinie zum Schutz vorgestellt. Von Samuel Jackisch.
Das dunkle Geschäft mit dem Fischsiegel MSC
Der blaue Fisch auf der Verpackung, das MSC-Siegel, steht für nachhaltig gefangenen Wildfisch, der das Ökosystem nicht schädigt. Doch ARD-Recherchen schüren Zweifel daran. Von Wilfried Huismann.
Armeniens Ministerpräsident tritt nach Protesten zurück
Zuletzt sollen sich sogar Soldaten an den Protesten beteiligt haben. Jetzt hat sich Armeniens Ministerpräsident Sargsjan den tagelangen Demonstrationen gebeugt - und verkündete seinen Rücktritt.
Hannover Messe: Künstliche Intelligenz als Jobmotor
Beim Eröffnungsrundgang auf der Hannover Messe hat sich Kanzlerin Merkel vor allem über das Thema künstliche Intelligenz informiert. Zudem wurden wichtige Abkommen mit dem Partnerland Mexiko geschlossen.
Griechenland erzielt hohen Haushaltsüberschuss
Gut sieben Milliarden Euro Überschuss hat Griechenland 2017 erzielt - und damit die Vorgaben der Geldgeber deutlich übertroffen. Der Primärüberschuss betrug mehr als doppelt so viel wie gefordert.
Natalie Portman gegen Netanyahu
Die in Israel geborene Schauspielerin Natalie Portman bleibt einer Preisverleihung in Jerusalem fern - aus Protest gegen die israelische Politik. Vor allem Politiker des rechten Spektrums toben. Von Benjamin Hammer.
Proteste von Anwohnern gegen geplante Abschiebung eines Syrers
Etwa 60 Menschen haben in der Nacht in Witzenhausen versucht, die Abschiebung eines Syrers zu verhindern. Einige warfen Steine auf Polizisten. Die Beamten setzten daraufhin Pfefferspray und Schlagstöcke ein.
Herzogin Kate bringt Sohn zur Welt
Prinz William und seine Frau Kate sind zum dritten Mal Eltern geworden: Nur wenige Stunden nach der Geburt zeigte sich das Paar mit dem Jungen. Er wiegt 3,8 Kilogramm - der Name bleibt vorerst geheim.
Auch Barenboim gibt Echos zurück
Zahlreiche Musiker haben nach dem Eklat um die Preisverleihung ihre Preise zurückgegeben. Jetzt hat sich auch die Dirigenten-Legende Daniel Barenboim dazu entschlossen.
Vatikan könnte bei einigen Priestern Zölibat fallen lassen
Die katholische Kirche ist in der Krise. Mangels Nachwuchs sind viele Priesterseminare geschlossen, Pfarrgemeinden wurden zusammengelegt. Aber was tun gegen den Priestermangel? Von Lisa Weiß.
ARD-Berichterstattung: So läuft die Fußball-WM im Ersten
Neue Experten, neue Formate, ein neues Studio-Konzept - und alles so multimedial wie noch nie: Bei der diesjährigen WM-Berichterstattung im Ersten läuft einiges anders als bisher.
Tag eins für Nahles: Demonstrative Geschlossenheit
Das Ergebnis für Nahles war eher mau - trotzdem oder gerade deshalb stärkt ihr die SPD-Spitze am Tag nach der Wahl demonstrativ den Rücken. Klar ist aber auch: Es liegt viel Arbeit vor der neuen Chefin.
Milliardär Bloomberg zahlt US-Klimabeitrag
Durch den angekündigten Ausstieg der USA geht dem Pariser Klimaabkommen Geld verloren. Der Milliardär Bloomberg will das nicht hinnehmen und übernimmt den fälligen US-Beitrag - aus eigener Tasche.
Belgien: 20 Jahre Haft für Abdeslam
Der mutmaßliche Paris-Attentäter Abdeslam ist in Belgien wegen Schüssen auf Polizisten zu 20 Jahren Haft verurteilt worden. Die Richterin erklärte, er sei des versuchten terroristischen Mordes schuldig.
Brüssels Problemviertel: Gefürchtetes und geliebtes Molenbeek
Das Viertel, in dem der mutmaßliche Drahtzieher der Anschläge von Paris und Brüssel aufwuchs, gilt als "Dschihadisten-Brutstätte". Und so einfach wird der Bezirk dieses Image nicht los. Von Kai Küstner.
Bundeswehr: Milliardenschwere Rüstungsaufträge geplant
Um Ausrüstungsmängel der Bundeswehr zu beheben, plant das Verteidigungsministerium mehrere Großaufträge an die Rüstungsindustrie. Auch zur geplanten Beschaffung israelischer Drohnen wurden Details bekannt.
Vor Nord-Süd-Gipfel: Seoul setzt Lautsprecher-Propaganda aus
Es soll eine versöhnliche Geste vor dem Gipfeltreffen zwischen Nord- und Südkorea sein: Seoul hat vorläufig seine Propaganda-Beschallung mit Lautsprechern an der Grenze zu Nordkorea gestoppt.
Mexiko wirbt um Investoren
Bundeskanzlerin Merkel und Mexikos Präsident Peña Nieto haben bei der Hannover Messe die Einigung der EU mit Mexiko auf ein neues Handelsabkommen begrüßt. Für das Gastland werden Alternativen zu den USA wichtiger. Von A.-K. Mellmann.
Mutmaßlicher Paris-Attentäter: Urteil ohne den Angeklagten
Salah Abdeslam soll 2015 einer der Paris-Attentäter gewesen sein. Beim Prozess in Belgien geht es aber erst einmal um Schüsse auf Polizisten bei einer Razzia. Heute soll in Brüssel das Urteil fallen. Von K. Bensch.
Nationalversammlung beschließt schärferes Asylgesetz
Frankreichs Nationalversammlung hat ein Gesetzespaket zur Verschärfung des Asyl- und Einwanderungsrechts verabschiedet. Linke und rechte Parteien waren dagegen - aus unterschiedlichen Gründen.
Nicaraguas Präsident zieht Rentenreform zurück
Nach tagelangen Protesten mit mindestens 26 Toten hat Nicaraguas Präsident Ortega die umstrittene Rentenreform zurückgenommen. Das Projekt sah vor, Beiträge zu erhöhen und die Renten zu kürzen.
Nahles verspricht konkrete Taten und Zukunftsdebatten
Die neue SPD-Chefin Nahles versteht ihr Ergebnis als Auftrag, mit der Erneuerung der Partei zu beginnen. Im Bericht vom Parteitag sagte sie, die SPD solle der zentrale Ort für Zukunftsdebatten werden.
"Starker Korruptionsverdacht" im Europarat
Sie sollen sich für Demokratie einsetzen - doch nun stehen Abgeordnete im Europarat am Pranger. Sie sollen mit Geld aus Aserbaidschan beeinflusst worden sein. Unter Verdacht stehen auch Deutsche.
Merkel und Macron werben für Atomvertrag mit dem Iran
Kanzlerin Merkel und Frankreichs Präsident Macron werben gegenüber US-Präsident Trump und Israel für eine Beibehaltung des Atomvertrags mit dem Iran. Das Abkommen sei nicht vollkommen, aber besser als keine Vereinbarung.
Kommentar zu SPD: Eine gespaltene Partei
Das schlechte Ergebnis für Nahles zeigt, wie tief die SPD gespalten ist, meint Moritz Rödle. Um wieder erfolgreich zu sein, müsste die Partei aufhören, sich mit sich selbst zu beschäftigen.
Armenien: Proteste gehen trotz Festnahmen weiter
Seit mehr als einer Woche dauern in Armenien die Proteste gegen Ministerpräsident Sargsjan schon an. Nun wurden wichtige Anführer festgenommen. Doch die Menschen gehen weiter auf die Straße.
SPD-Chefin Nahles im BaB: Euphorisch trotz Enttäuschung
Als neue SPD-Chefin will Nahles wichtige Zukunftsdebatten anstoßen - von der Sozial- bis zur Europapolitik. Das sagte sie im Bericht aus Berlin. Ungeachtet ihres schlechten Wahlergebnisses will sie die SPD aus der Regierung heraus erneuern.
SPD-Parteitag - Neustart mit Sand im Getriebe
Andrea Nahles hält eine gute Rede. Ihre Gegenkandidatin spricht zwar von Erneuerung, blickt aber nur zurück. Trotzdem bekommt Nahles kein starkes Ergebnis. Sie hat einen schweren Weg vor sich. Von Wenke Börnsen.
Maas gegen Rückkehr Russlands in die G7
Seit 2014 ist Russland aus der Gruppe der führenden Industriestaaten ausgeschlossen. Forderungen nach einer Rückkehr erteilte Außenminister Maas nun eine Absage. Die Bedingungen dafür seien nicht erfüllt.
Einschätzung zu Nahles: "Nicht berauschend, aber auch kein Desaster"
Für ihre Wahl zur Parteichefin hatte Nahles sich wohl ein besseres Ergebnis gewünscht. Nun gilt es, den Spagat zwischen Regierungsverantwortung und Erneuerung zu meistern, sagt ARD-Korrespondent Rödle.
Bundesliga live: Köln gegen Schalke
Im zweiten Sonntagsspiel des 31. Spieltags trifft Köln auf Schalke. Verfolgen Sie das Spiel hier im Liveticker.


Quelle www.tagesschau.de

Datenschutzerklärung

Die Nutzung der Webseite ist in der Regel ohne jede Angabe von personenbezogener Daten möglich.
Der Chat kann auch als Gast verwendet werden.
Weitere Funktionen wie Profil, Bildergalerie, interne Mail sind nur nach einer Registrierung verfügbar.
Wenn auf diesen Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder Alter) erfragt werden, erfolgt dies, soweit möglich, auf freiwilliger Basis.

Eine Ausnahme ist die Angabe einer gültigen Mailadresse. Ohne gültige Mailadresse ist eine Registrierung im Chat nicht möglich.
Die Passwörter für den Zugang werden verschlüsselt gespeichert und sind dem Betreiber nicht bekannt.
Daten werden auf keinen Fall an Dritte weitergegeben. Das gilt auch für Bildmaterial, bzw. zusätzliche Angaben die im Benutzerbereich hinterlegt werden.
Es besteht jederzeit Anspruch auf Auskunft über Art und Umfang der gespeicherten. Eine Löschung der gespeicherten Daten wird auf Verlangen sofort vorgenommen.
Cookis: Die Website verwendet Cookies zur Steuerung der Website und zur Prüfung des Loginvorangs. Cookies von Drittanbietern werden niemals gesetzt.Fenster schließen